Compass Pflegeberatung

Schulung für Pflegende und Ehrenamtliche

Zur Pflege eines lieben Menschen gehören neben der Grundversorgung viele organisatorische Aufgaben und in einem bestimmten Maß auch medizinische und pflegerische Kenntnisse. Pflegekurse helfen Ihnen dabei, die Situation zu meistern.

Diese Kurse werden für Angehörige und ehrenamtliche Pflegepersonen durch viele Einrichtungen und Organisationen angeboten. Die Kosten übernimmt meist die Pflegeversicherung in voller Höhe.

Durch einen Pflegekurs erhalten Sie vor allem Sicherheit im Umgang mit dem Pflegebedürftigen. Die Experten zeigen Ihnen Handgriffe und geben Ihnen Hinweise.
Sie lernen

  • die richtigen Handgriffe
  • Mobilisierungsmethoden
  • den Umgang mit Medikamenten
  • wie Sie Entlastung finden
  • wie Sie den Alltag gestalten können
  • Sturzprophylaxe

Zudem haben Sie in einem Pflegekurs die Möglichkeit, Erfahrungen und Tipps mit anderen pflegenden Angehörigen auszutauschen.

Einen Kurs können Sie entweder mit anderen pflegenden Angehörigen und Ehrenamtlichen gemeinsam besuchen oder Sie nutzen ein Schulungsangebot, bei dem der Pflegeexperte zu Ihnen nach Hause kommt.

Wenn Sie privat pflegeversichert sind, führt Medicproof den Pflegekurs mit Ihnen durch. Wenden Sie sich für eine Terminvereinbarung an Ihr Versicherungsunternehmen. Wenn Sie gesetzlich versichert sind, wenden Sie sich an Ihre Krankenkasse oder recherchieren Sie im Internet, wo der nächste Kurs in Ihrer Nähe stattfindet. Falls Sie sich selbst einen Kurs suchen, sollten Sie vor Beginn mit der Versicherung klären, ob die Kosten dieses Kurses, den Sie sich ausgesucht haben, erstattet werden.