Compass Pflegeberatung

Kurzzeitpflege

Wenn Sie eine Auszeit von der Pflege und Betreuung Angehöriger nehmen möchten, ins Krankenhaus müssen oder aus einem anderen Grund die Pflege für kurze Zeit nicht selbst übernehmen können, stehen die Leistungen der Kurzzeitpflege zur Verfügung. Pro Kalenderjahr kann maximal 8 Wochen das Kurzzeitpflegeangebot genutzt werden. Ab 2017 gilt dies, dem neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff entsprechend, ab Pflegegrad 2.

Die Pflegeversicherung übernimmt Kosten von maximal 1612 Euro pro Jahr. Diesen Betrag können Sie aufstocken, wenn Sie den Betrag aus der Verhinderungspflege nicht vollständig ausgeschöpft haben.

Das Pflegegeld zahlt die Pflegeversicherung für bis zu 8 Wochen zur Hälfte weiter. Für die Tage, an denen zur Kostenerstattung die Verhinderungspflege genutzt wird, erhalten Sie ebenfalls das Pflegegeld zur Hälfte.

Bei der Kombination der Leistungen sind Ihnen gerne unsere Pflegeberaterinnen und Pflegeberater behilflich. Rufen Sie die Experten unter 0800 101 88 00 an.