Kostenfreie Servicenummer 0800 - 101 88 00
Pflege Service Portal
Suche Menü

Die Pflege-Charta

Die Pflege-Charta gibt Handlungsanweisungen zur Verbesserung der häuslichen und stationären Pflege. Für compass ist sie eine wichtige Leitlinie.

„Jeder hilfe- und pflegebedürftige Mensch hat das Recht, auf umfassende Informationen über Möglichkeiten und Angebote der Beratung, der Hilfe und Pflege sowie der Behandlung.“

Pflege-Charta, Art. 5

So lautet Artikel 5 der Pflege-Charta, einem Rechtekatalog, der die grundlegenden Rechte pflegebedürftiger Menschen, z.B. aus dem Grundgesetz oder aus Sozialgesetzbüchern, ableitet und zusammenfasst. Die Pflege-Charta wurde im Jahr 2005 von der vom Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und dem Bundesgesundheitsministerium (BMG) initiierten Arbeitsgruppe „Runder Tisch Pflege“ verabschiedet. Ziel der AG war, mit Handlungsempfehlungen zu Verbesserungen der häuslichen und stationären Pflege beizutragen. Das Ergebnis, die acht Artikel der Pflege-Charta, haben seitdem erheblichen Einfluss auf eine Reihe von Gesetzgebungsverfahren zum Thema genommen.

Für compass ist die Pflege-Charta schon daher von zentraler Bedeutung, denn der im Pflegeweiterentwicklungsgesetz verankerte Anspruch auf Pflegeberatung führte schlussendlich zur Gründung von compass im Jahr 2008. Konsequenterweise hat compass die Pflege-Charta unterzeichnet und setzt von Anfang an die Inhalte des für uns bedeutsamen Artikels 5 auch in der täglichen Beratungsarbeit um. Allgemein kann man zusammenfassen: Die Pflege-Charta gilt bis heute als Qualitätsrahmen der pflegerischen Versorgung in Deutschland.

Seit der Veröffentlichung der Pflege-Charta wurde von vielen Stellen viel für ihre Verbreitung und Umsetzung getan. Fachleute haben seit 2005 wiederholt die Relevanz und den Weiterentwicklungsbedarf evaluiert und das BMG und das ZQP haben die Pflege-Charta und ihre Artikel zu Beginn des Jahres im neuen Gewand präsentiert, um die Bedeutung für Staat und Gesellschaft neu zu betonen. compass begrüßt die Initiative ausdrücklich und nimmt die Verantwortung in Bezug auf unsere Informations-, Beratungs- und Aufklärungsqualität in der Beratung an.

0800 - 101 88 00

Sie erreichen uns:

• montags bis freitags von 8 – 19 Uhr
• samstags von 10 – 16 Uhr

Außerhalb dieser Zeiten können Sie uns über das Rückrufformular eine Nachricht schreiben.

Zum Rückrufformular

Sie möchten sich zum Thema Pflege informieren?
In unserem Pflege Service Portal finden Sie hilfreiche Beiträge, Formulare und Infomaterial.

Wenn Sie dort angemeldet sind, können Sie diese Seite auf Facebook teilen.

Seite auf Facebook teilen

Wenn Sie dort angemeldet sind, können Sie diese Seite auf Twitter teilen.

Seite auf Twitter teilen

Wenn Sie dort angemeldet sind, können Sie diese Seite auf Xing teilen.

Seite auf Xing teilen

Wenn Sie dort angemeldet sind, können Sie diese Seite auf WhatsApp teilen.

Seite auf WhatsApp teilen