Kostenfreie Servicenummer 0800 - 101 88 00
Online-Ratgeber
Suche Menü

pflegecompass-Preisträgerin Lana Rebhan

Lana kümmert sich seit ihrem 8. Lebensjahr um ihren Vater

Ein starkes Team

Lana Rebhan ist 14 Jahre alt und kümmert sich um ihren Vater, der seit Jahren zur Dialyse gehen muss. Zusätzlich erlitt er 2018 einen Herzinfarkt und einen Schlaganfall. Die Schülerin aus Bad Königshofen bei Schweinfurt ist eine Kämpfernatur. Schon mit acht Jahren hat sie die Verantwortung für den Haushalt und die Unterstützung ihres Vaters Jürgen übernommen. Zwei bis drei Mal in der Woche muss er zur Behandlung ins Krankenhaus. Mutter Katharina ist voll berufstätig. Gemeinsam mit Hundedame Cassy sind die Rebhans ein starkes und eingespieltes Team. Alle Entscheidungen werden gemeinsam getroffen. Die drei reden viel miteinander. Katharina Rebhan hat eine Ausbildung als psychotherapeutische Heilpraktikerin. Das ermöglicht es der Familie, offen über Ängste und Herausforderungen zu sprechen.

Während ihre Mutter arbeitet, kümmert Lana sich um den Haushalt und geht mit Cassy zwei bis drei Mal am Tag spazieren. Abends kocht sie mit ihrem Vater zusammen das Abendessen. Spaghetti mögen alle am liebsten. Zusammen kochen und das gemeinsame Abendessen sind schöne Fixpunkte im häufig unberechenbaren Tagesablauf der Rebhans. Weit im Voraus plant Lana nicht. Aber die 14Jährige könnte sich sehr gut vorstellen, später einmal Vorträge zu halten, darüber wie Kindern in ähnlichen Situationen am besten geholfen werden kann.

„Ich würde mir wünschen, es gäbe mehr professionelle Hilfsangebote für pflegende Kinder und Jugendliche und es würde auch gut tun, wenn Kinder wie ich, die den ganzen Tag alleine zu Hause sind, ab und zu aus ihrer Isolation geholt würden. “

Lana Rebhan

Es ist wichtig, sich nicht alleine zu fühlen

In Deutschland gibt es rund 480.000 pflegende Kinder und Jugendliche, Kinder wie Lana. Aus eigener Erfahrung weiß sie, wie wichtig es ist, sich nicht alleine zu fühlen. Sie würde sich wünschen, dass viel mehr Kinder aus ihrer Isolation geholt werden. Außerdem kämpft sie dafür, dass die Belange pflegender Kinder und Jugendlicher in der Gesellschaft ernst genommen werden. Deshalb engagiert sich die Schülerin bei den „Young Carers“, einem europaweiten Netzwerk von jungen Pflegenden.

Wir haben den größten Respekt vor Lana und ihrer Leistung. Ihr unermüdliches Engagement für ihren Vater ist bewundernswert. Die 14Jährige steht stellvertretend für alle jungen Pflegenden in Deutschland. Sie gibt ihnen Hoffnung und eine Stimme. Daher ist es uns eine große Freude, Lana Rebhan mit dem pflegecompass 2019 auszuzeichnen.

Pressemeldung zur Preisträgerin alles rund um den pflegecompass

0800 - 101 88 00

Sie erreichen uns:

• montags bis freitags von 8 – 19 Uhr
• samstags von 10 – 16 Uhr

Außerhalb dieser Zeiten können Sie uns über das Rückrufformular eine Nachricht schreiben.

Zum Rückrufformular

Sie möchten sich zum Thema Pflege informieren?
In unserem Online-Ratgeber finden Sie hilfreiche Beiträge, Formulare und Infomaterial.

Wenn Sie dort angemeldet sind, können Sie diese Seite auf Facebook teilen.

Seite auf Facebook teilen

Wenn Sie dort angemeldet sind, können Sie diese Seite auf Twitter teilen.

Seite auf Twitter teilen

Wenn Sie dort angemeldet sind, können Sie diese Seite auf Xing teilen.

Seite auf Xing teilen

Wenn Sie dort angemeldet sind, können Sie diese Seite auf WhatsApp teilen.

Seite auf WhatsApp teilen