Direkt zur Navigation » Direkt zum Inhalt »
Kostenfreie Servicenummer 0800 - 101 88 00
Suche Menü

Kostenfreie Servicenummer

0800 - 101 88 00

Sie erreichen uns:
• montags bis freitags von 8 – 19 Uhr
• samstags von 10 – 16 Uhr

Außerhalb dieser Zeiten können Sie uns über das Rückrufformular eine Nachricht schreiben.

Zum Rückrufformular
com.mit
Pflege Service Portal

Was machen eigentlich Pflegeberater*innen?

Etwa 80 % aller Pflegedürftigen werden, zumeist durch Angehörige, im häuslichen Umfeld versorgt. Gerade neu eingetretene Pflegesituationen führen bei den Betroffenen häufig zu Überforderung. Als Pflegeberater*innen bei compass beantworten die Mitarbeitenden alle Fragen der Klient*innen rund um das Thema Pflege und Leistungen, helfen eine Pflegesituation zu organisieren, sich in der Pflegelandschaft zu orientieren oder sich auf die Pflege vorzubereiten. Gemeinsam im Gespräch mit den Pflegebedürftigen und/oder deren Angehörigen werden Unterstützungsbedarfe ermittelt und individuelle Möglichkeiten aufgezeigt, um die Pflegesituation positiv zu gestalten.

Pflegeberatende gehen individuell auf die Fragen ihrer Klient*innen ein.

Kein klassischer Pflegeberuf und doch verwandt

„Genau das beschreibt gleichzeitig auch den größten Unterschied zu den klassischen Pflegeberufen“, sagt Daniela Richter, seit 2022 als Pflegeberaterin bei compass in der Region Hamm/Westfalen unterwegs und eine von inzwischen ca. 750 Pflegeberater*innen bundesweit. Einer von körpernahem, praktischem Tun und viel Bewegung geprägter Tätigkeit, steht eine sich durch Gespräche sowie theoretisch-fachliche Inhalte charakterisierende Aufgabe gegenüber. „Als Pflegeberaterin nehme ich dabei eine tendenziell supervisorische Rolle ein und schaue gemeinsam mit den Betroffenen welches Angebot sich, unter Berücksichtigung der individuellen Anforderungen, anbietet“, beschreibt Richter ihr Aufgabengebiet. Die Klient*innen sollen dann selbst informelle Entscheidungen treffen können, damit sich Pflegebedürftige und Pflegepersonen in der Pflegesituation wohlfühlen.

Gleicher Ursprung – verschiedene Richtungen

Die pflegefachliche Ausbildung haben beide Berufsbilder gemein, für die beratende Arbeit ist Berufserfahrung und Fachwissen daher unabdingbar, um die Situationen im häuslichen Umfeld der Klient*innen schnell und präzise einschätzen zu können. Die ausgeübten Tätigkeiten sind sehr verschieden, schließen sich jedoch nicht gegenseitig aus, ganz im Gegenteil. Das bestätigt auch Daniela Richter, die selbst in der ambulanten Pflege arbeitete: „Die Pflegeberatung hebt, auch dank eines umfassenden Netzwerks der einzelnen Pflegeberater*innen in den Regionen, die Möglichkeiten der verschiedenen Bereiche in den Blick und kennt sich mit den Leistungen der Pflegversicherungen aus, während sich die Pflege auf einen konkreten Tätigkeitsbereich fokussiert und konzentriert.“

Eine Vernetzung zwischen den beiden Bereichen ist für die Klient*innen von großer Bedeutung, weil sie sich positiv auf die Versorgungsstruktur in den Regionen auswirkt und so die Situation Pflegebedürftiger und ihrer Angehörigen verbessert. „Deshalb engagieren wir uns vor Ort auch in Netzwerken. Das gehört zu unserem Job dazu, denn so können wir unsere Klient*innen bestmöglich informieren.“

Ich bin nicht so schnell zu begeistern, aber das Gespräch gestern mit Ihrem Pflegeberater kann ich nur in den höchsten Tönen loben. Freundlichkeit, Geduld, Verständnis: Alles in hohem Maße vorhanden; einfach großartig. Es war im Übrigen nicht der erste Kontakt.

Eckhard J., Klient

Alle Meinungen

0800 - 101 88 00

Sie erreichen uns:

• montags bis freitags von 8 – 19 Uhr
• samstags von 10 – 16 Uhr

Außerhalb dieser Zeiten können Sie uns über das Rückrufformular eine Nachricht schreiben.

Zum Rückrufformular

Hier gelangen Sie zu unserem digitalen compass-Servicebereich com.mit, den unsere Klient*innen nach einer Registrierung nutzen können.

Sie möchten sich zum Thema Pflege informieren?
In unserem Pflege Service Portal finden Sie hilfreiche Beiträge, Formulare und Infomaterial.

Wenn Sie dort angemeldet sind, können Sie diese Seite auf Facebook teilen.

Seite auf Facebook teilen

Wenn Sie dort angemeldet sind, können Sie diese Seite auf WhatsApp teilen.

Seite auf WhatsApp teilen