Kostenfreie Servicenummer 0800 - 101 88 00
Pflege Service Portal
Suche Menü

Unterstützung bei der Beantragung von Leistungen und Angeboten

Die anhaltende COVID-19-Pandemie ist für viele Familien mit pflegebedürftigen Kindern eine große Herausforderung, denn Unterstützungsmaßnahmen, Beschulung sowie Therapie- und Pflegeangebote konnten oder können nicht stattfinden oder aufgrund der gesundheitlichen Beeinträchtigung des Kindes nicht wahrgenommen werden. Die Familien wünschen sich laut einer Online-Umfrage vom Fraunhofer-Institut und der Inclusion Technology Lab Berlin, die im Mai stattfand, mehr Informationen über und Unterstützung bei der Beantragung von Betreuungs- und Pflegeangeboten. Auch fehlende finanzielle Mittel für die Betreuung und Pflege der Kinder durch Dritte ist ein Thema für betroffene Familien. Pflegeberatung kann in dieser Situation unterstützen.

46 Prozent der Eltern pflegebedürftiger Kinder fühlen sich laut der Online-Umfrage mit der Betreuung ihres Kindes in Zeiten der Pandemie überfordert. Die Kinder leiden laut ihrer Eltern unter Kita- und Schulschließungen, weil u.a. der Kontakt zu Gleichaltrigen fehlt. Auch wenn die Einrichtungen nun nach und nach wieder öffnen, können einige betroffene Kinder aufgrund ihrer Einschränkungen zu ihrem Schutz nicht wieder in die Kita oder die Schule gehen. „Es verwundert nicht, dass bei 55 Prozent der Teilnehmenden Konflikte innerhalb der Familie zugenommen haben. Eltern fühlen sich allein gelassen in dieser Ausnahmesituation und leiden körperlich wie psychisch unter den fehlenden Perspektiven“, so Dr. Raimund Schmolze-Krahn, Vorstand des Inclusion Technology Labs Berlin.

Die Pflegeexpertinnen und –experten von compass können Familien mit pflegebedürftigen Kindern auch in der aktuellen Situation zu Unterstützungsmöglichkeiten beraten und helfen die Pflegesituation zu organisieren. Die Pflegeberatung ist dabei immer kostenfrei und unabhängig.

compass-Pflegeberaterinnen und –berater kennen sich mit allen Fragen rund um die Pflege und die Leistungen der Pflegeversicherung aus. Durch ihre Netzwerkarbeit sind sie sehr gut mit den Versorgungsstrukturen in ihrer Region vertraut und kennen die Anbieter für Betreuungs- und Pflegeeinrichtungen.

Beratungen können auf Wunsch telefonisch, aber auch, unter Einhaltung von Hygienevorschriften, bei Ratsuchenden zu Hause stattfinden.

Zweite Umfrage des Fraunhofer Instituts

Was benötigen Familien mit beeinträchtigen Kindern bei einem erneuten Corona-Lockdown? Darum geht es in der zweiten Befragung, die das Fraunhofer Institut für Angewandte Informationstechnik FIT bis zum 30. September 2020 online durchführt.

Zur Umfrage

Pflege Service Portal

Sie möchten sich zum Thema Pflege informieren? In unserem Pflege Service Portal pflegeberatung.de finden Sie hilfreiche Beiträge und Infomaterialien.

Zum Pflege Service Portal

Ihr Kontakt

Wählen Sie hier den Bereich, zu dem Sie Kontakt wünschen.

Ihr Ansprechpartner:

0800 - 101 88 00

Sie erreichen uns:

• montags bis freitags von 8 – 19 Uhr
• samstags von 10 – 16 Uhr

Außerhalb dieser Zeiten können Sie uns über das Rückrufformular eine Nachricht schreiben.

Zum Rückrufformular

Sie möchten sich zum Thema Pflege informieren?
In unserem Pflege Service Portal finden Sie hilfreiche Beiträge, Formulare und Infomaterial.

Wenn Sie dort angemeldet sind, können Sie diese Seite auf Facebook teilen.

Seite auf Facebook teilen

Wenn Sie dort angemeldet sind, können Sie diese Seite auf Twitter teilen.

Seite auf Twitter teilen

Wenn Sie dort angemeldet sind, können Sie diese Seite auf Xing teilen.

Seite auf Xing teilen

Wenn Sie dort angemeldet sind, können Sie diese Seite auf WhatsApp teilen.

Seite auf WhatsApp teilen