Kostenfreie Servicenummer 0800 - 101 88 00
Pflege Service Portal
Suche Menü

Kostenfreie Servicenummer

0800 - 101 88 00

Sie erreichen uns:
• montags bis freitags von 8 – 19 Uhr
• samstags von 10 – 16 Uhr

Außerhalb dieser Zeiten können Sie uns über das Rückrufformular eine Nachricht schreiben.

Zum Rückrufformular
Pflege Service Portal

Neue Corona-Lage: Hilfe von Pflegeberatung in Anspruch nehmen

Auch wenn die sinkenden Corona-Infektionszahlen erstmal eine gute Nachricht sind, resultiert für viele Pflegebedürftige und ihre pflegenden Familienmitglieder daraus, dass notwendige Hilfen wieder auf die neuen Rahmenbedingungen angepasst und somit neu organisiert werden müssen. Pflegeberatung kann dabei unterstützen.

Die sinkenden Inzidenzen sind zwar einerseits erfreulich und ermöglichen zahlreiche Lockerungen. Doch ziehen sie für viele Menschen – ob pflegend oder pflegebedürftig – eben auch erneute Veränderungen ihres Alltags nach sich. So müssen Abläufe wieder angepasst und Versorgungssituationen verändert werden. „Durch das dynamische pandemische Geschehen der vergangenen 18 Monate bedurfte es bei vielen Pflegebedürftigen regelmäßig schneller Anpassungen bei der Versorgung“, weiß Lukas Wildenauer, der als Pflegeberater bei compass täglich mit Ratsuchenden spricht. Pflegeberatung bietet Unterstützung bei der Neuorganisation und gibt einen Überblick über die verfügbaren Leistungen, Hilfs- und Unterstützungsangeboten in der individuellen Pflegesituation.

„Manche Angebote konnten zu Beginn der Pandemie nicht mehr stattfinden oder wurden seitens der Pflegebedürftigen aus Angst vor Ansteckung aufgekündigt. Oft haben Angehörige dann mehr Unterstützung geleistet“, erinnert sich der erfahrene Pflegeberater. „Heute geht es in den Beratungsgesprächen beispielsweise darum, dass pflegende Angehörige wieder verstärkt anderen Anforderungen wie zum Beispiel einer Präsenz im Büro gerecht werden müssen und somit weniger vor Ort bei den Pflegebedürftigen sein können. Externe Hilfs- und Unterstützungsangebote müssen also nun wieder neu organisiert werden,“ erläutert er die sich stetig verändernde Situation. Die Pflegeberater*innen helfen Ratsuchenden dann bei der Neuorganisation der Pflegesituation. Ziel ist es, gemeinsam mit den Ratsuchenden die Pflegesituation so positiv zu gestalten, dass die Bedürfnisse der Pflegebedürftigen und ihrer Pflegepersonen berücksichtigt werden können. „Im Gespräch mit unseren Klientinnen und Klienten erheben wir ihren Unterstützungsbedarf, beantworten ihre Fragen und zeigen ihnen ihre individuellen Möglichkeiten auf. Für diese Gespräche nehmen wir uns Zeit und gehen auf die Bedürfnisse der Ratsuchenden ein. Wenn sie es möchten oder wenn das Thema es erfordert, beraten wir die Ratsuchenden auch mehrfach oder über einen längeren Zeitraum,“ betont Lukas Wildenauer.

Die Erfahrung zeigt leider auch: Viele Menschen wissen gar nicht, dass sie einen gesetzlich verankerten Anspruch auf Pflegeberatung haben. Doch eine Beratung hilft, der Herausforderung Pflege zu begegnen und unterstützt Pflegebedürftige und ihre pflegenden Familienmitglieder kostenfrei und unabhängig.

Informationen zur Pflegesituation auch online finden

Alle wichtigen Informationen rund um das Thema Pflege finden Ratsuchende außerdem auf dem Pflege Service Portal www.pflegeberatung.de. In der dort verankerten Pflegesuche können außerdem geeignete Pflegeanbieter in der eigenen Region recherchiert werden.

Pflege Service Portal

Sie möchten sich zum Thema Pflege informieren? In unserem Pflege Service Portal pflegeberatung.de finden Sie hilfreiche Beiträge und Infomaterialien.

Zum Pflege Service Portal

Ihr Kontakt

Wählen Sie hier den Bereich, zu dem Sie Kontakt wünschen.

Ihr Ansprechpartner:

0800 - 101 88 00

Sie erreichen uns:

• montags bis freitags von 8 – 19 Uhr
• samstags von 10 – 16 Uhr

Außerhalb dieser Zeiten können Sie uns über das Rückrufformular eine Nachricht schreiben.

Zum Rückrufformular

Sie möchten sich zum Thema Pflege informieren?
In unserem Pflege Service Portal finden Sie hilfreiche Beiträge, Formulare und Infomaterial.

Wenn Sie dort angemeldet sind, können Sie diese Seite auf Facebook teilen.

Seite auf Facebook teilen

Wenn Sie dort angemeldet sind, können Sie diese Seite auf Twitter teilen.

Seite auf Twitter teilen

Wenn Sie dort angemeldet sind, können Sie diese Seite auf Xing teilen.

Seite auf Xing teilen

Wenn Sie dort angemeldet sind, können Sie diese Seite auf WhatsApp teilen.

Seite auf WhatsApp teilen