Kostenfreie Servicenummer 0800 - 101 88 00
Suche Menü

Kostenfreie Servicenummer

0800 - 101 88 00

Sie erreichen uns:
• montags bis freitags von 8 – 19 Uhr
• samstags von 10 – 16 Uhr

Außerhalb dieser Zeiten können Sie uns über das Rückrufformular eine Nachricht schreiben.

Zum Rückrufformular
com.mit
Pflege Service Portal

Eine besondere Einarbeitung

Nadine Weber ist noch ganz neu bei compass. Als Mitarbeiterin für die Beratungseinsätze bei Pflegegeldbezug arbeitet sie seit September im Team 37.3. Sie erzählt, warum Ihre Einarbeitung sie gut auf ihre neue Aufgabe vorbereitet hat und sehr besonders war.

Nadine Weber hat im September 2022 bei compass als Beraterin für § 37.3-Beratungseinsätze begonnen.

„Vor meinem ersten Tag bei compass war ich voller Vorfreude darüber, dass etwas neues, ganz Anderes auf mich zukommt. Natürlich habe ich mir auch ein paar Gedanken gemacht: Bekomme ich alles hin? Werde ich gut ankommen? Mache ich keine Fehler? Aber all diese Sorgen wurden mir direkt genommen“, erinnert sich Nadine Weber, die im September 2022 bei compass angefangen hat.

Dank der netten Begrüßung und der guten Einarbeitung habe ich mich direkt wohl gefühlt.

Nadine Weber, Pflegeberaterin bei compass

Nadine Weber ist bei compass für die Beratungseinsätze bei Pflegegeldbezug zuständig. Diese Beratungseinsätze (nach Paragraph 37 Abs. 3 SGB XI) sind für alle Pflegebedürftigen, die ausschließlich Pflegegeld beziehen, gesetzlich vorgeschrieben. Pflegebedürftige, die ihre Pflege ohne professionelle Hilfe Zuhause organisieren, sollen so regelmäßig Kontakt zu einer Pflegefachkraft – wie zum Beispiel Nadine Weber – haben, um fachliche Unterstützung zu erhalten beziehungsweise Fragen klären zu können.

Nadine Weber arbeitete vor ihrem Start bei compass einige Jahre in einer Uniklinik auf der hämatologisch-onkologischen Station. Anschließend absolvierte sie ein Studium im Bereich Management und Expertise im Pflege- und Gesundheitswesen. Es folgt eine Elternzeit. compass ist ihr schon länger ein Begriff, als sie dann eine Stelle in ihrer Region sieht, bewirbt sie sich – mit Erfolg.

Der Start bei compass

Das Team begrüßt sie herzlich: „An meinem ersten Tag wurde ich von meinem stellvertretenden Teamleiter mit den Worten begrüßt ‚Endlich fangen Sie bei uns an.‘ Das hat mich berührt. Das waren kleine Worte, die viel ausgelöst haben. Ich hatte direkt das Gefühl: Die freuen sich richtig, dass ich da bin.“ Danach geht es los mit der Einarbeitung: Es gibt eine IT-Schulung, Handbücher, die es zu lesen und verstehen gilt. Diverse Einführungen folgen: vom Leitbild bis hin zum Dienstwagen. Und drei Mentorinnen begleiten Nadine Weber durch ihre ersten Wochen bei compass – die eine steht ihr in regelmäßigen Videokonferenzen für allgemeine Fragen zur Verfügung. Die zweite arbeitet sie in die Pflegeberatung per Videogespräch ein. Und die dritte nimmt sie mit zu Hausbesuchen vor Ort, bei denen sie zuhören darf und so ihre neue Aufgabe kennenlernt.

Außerdem durchläuft Nadine Weber innerhalb der ersten Zeit eine einwöchige Schulung, „Grundqualifikation“ genannt, mit 5 anderen neuen Kolleg*innen. Dort werden die theoretischen Grundlagen ihrer neuen Aufgabe, u.a. Datenschutz und Leistungen der Pflegeversicherung besprochen und dann angewendet: In Rollenspielen werden im Rahmen der Schulung verschiedene Beratungssituationen geübt und anschließend auch dokumentiert. 

In der Grundqualifikation habe ich am meisten gelernt, denn da wurde der Bezug zwischen der Theorie und der Praxis hergestellt. Vieles kannte ich schon in der Theorie, aber wenn man es dann selber mal macht, verinnerlicht man es viel besser. Nach der Schulung hatte ich das Gefühl: Jetzt habe ich so langsam den Durchblick.

Nadine Weber, Pflegeberaterin bei compass

„Außerdem war es klasse sich mit anderen Neuen austauschen zu können, weil wir alle zusammen angefangen haben, gab es da direkt eine Verbindung“, berichtet Nadine Weber weiter.

Von der Einarbeitung zur selbstständigen Beratung

Dann ist es soweit: Nadine Weber darf in Begleitung ihrer Mentorin das erste Mal einen Beratungseinsatz übernehmen. „Ich habe das Gespräch vorbereitet, dadurch habe ich mich recht sicher gefühlt. Aber ich war vorher trotzdem aufgeregt. Die Aufregung ging dann zum Glück schnell weg als es dann losging und es hat sogar Spaß gemacht. So ist am Ende ein rundes Gespräch entstanden. Auch meine Mentorin war zufrieden mit mir und hatte nur ein paar kleine Tipps und Verbesserungsvorschläge für mich. Dass die Beratung direkt so gut gelaufen ist, lag natürlich auch an der guten Vorbereitung durch die Einarbeitung.“ Mittlerweile fährt Nadine Weber ganz allein zu den Klient*innen und hat ihr eigenes Beratungsgebiet – falls sie Fragen hat, kann sie diese aber natürlich weiterhin stellen.

Ihr Fazit: „Ich fühle mich wohl bei compass und finde die Einarbeitung hier sehr besonders. Ich wurde von Anfang an begleitet. Alles ist gut organisiert und strukturiert. Ich habe genug Zeit bekommen, um mich einzuarbeiten. Ich konnte mich immer an jemanden wenden und habe mich nie allein gefühlt. Das war sehr beeindruckend. Ich bin glücklich hier zu sein.“

Sie möchten eine Pflegeberatung per Videogespräch ausprobieren?

Vereinbaren Sie telefonisch über die kostenfreie Rufnummer  0800 101 88 00 einen Termin.

Meine Eltern sind privat versichert, ich bin für beide Elternteile pflegende Angehörige, und ich habe bereits früher mehrfach die compass-Pflegeberatung bemüht und war stets sehr zufrieden!

Dr. Ulrike D., Klientin

Alle Meinungen

0800 - 101 88 00

Sie erreichen uns:

• montags bis freitags von 8 – 19 Uhr
• samstags von 10 – 16 Uhr

Außerhalb dieser Zeiten können Sie uns über das Rückrufformular eine Nachricht schreiben.

Zum Rückrufformular

Hier gelangen Sie zu unserem digitalen compass-Servicebereich com.mit, den unsere Klient*innen nach einer Registrierung nutzen können.

Sie möchten sich zum Thema Pflege informieren?
In unserem Pflege Service Portal finden Sie hilfreiche Beiträge, Formulare und Infomaterial.

Wenn Sie dort angemeldet sind, können Sie diese Seite auf Facebook teilen.

Seite auf Facebook teilen

Wenn Sie dort angemeldet sind, können Sie diese Seite auf Twitter teilen.

Seite auf Twitter teilen

Wenn Sie dort angemeldet sind, können Sie diese Seite auf Xing teilen.

Seite auf Xing teilen

Wenn Sie dort angemeldet sind, können Sie diese Seite auf WhatsApp teilen.

Seite auf WhatsApp teilen